Allgemeine Geschäftsbedingungen

(AGB)

1. Wer kann teilnehmen? 

Teilnehmen kann jeder. Unsere Tourguides sind berechtigt, zu Beginn und auch noch während der Wanderung Teilnehmer, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, ganz oder teilweise von der Teilnahme auszuschließen. 

2. Buchung 

Ihre Buchung kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Mit ihrer Anmeldung bieten Sie uns den Abschluß des Teilnahmevertrages verbindlich an. 

3. Buchungsbestätigung und Zahlung 
Der Teilnahmevertrag kommt zustande, wenn Ihnen unsere entsprechende schriftliche Buchungsbestätigung zugeht. Zeitgleich oder nach Vertragsschluß erhalten Sie unsere Rechnung. Der Rechnungsbetrag muss spätestens 14 Tagen vor Kursbeginn bezahlt werden, ohne dass es hierzu einer nochmaligen Aufforderung bedarf. 

4. Leistungsänderungen 
Änderungen wesentlicher Leistungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden, aufgrund von Krankheit oder von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Wanderung nicht beeinträchtigen. Über wesentliche Leistungsänderungen werden wir Sie unverzüglich nach Kenntnis vom Änderungsgrund informieren. 
Bei einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Leistung können Sie vom Vertrag zurücktreten oder die Teilnahme an einem anderen Datum verlangen, wenn wir in der Lage sind, dies aus unserem Angebot ohne Mehrpreis für Sie anzubieten. Diese Rechte müssen Sie unverzüglich nach der entsprechenden Erklärung unsererseits geltend machen. 


5. Nichtinanspruchnahme von Leistungen 
Nehmen Sie nach Wanderungsbeginn einzelne Leistungen, die ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch, aus Gründen, die Ihnen zuzurechnen sind, haben Sie keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Preises. 


6. Mindestteilnehmerzahl 
Wegen Mindestteilnehmerzahl können wir vom Vertrag zurücktreten, wenn wir in der jeweiligen Wanderung die Mindestteilnehmerzahl und den Zeitpunkt angegeben haben, bis zu dem Ihnen spätestens die entsprechende Erklärung zugegangen sein muss.
Geleistete Zahlungen erhalten Sie unverzüglich zurück. 


7. Rücktritt 
Sie können bis zu 48 Stunden vor Beginn der Wanderung vom Vertrag zurücktreten, ansonsten wird die Zahlung nicht rückerstattet. Der Rücktritt ist uns gegenüber zu erklären.


8. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen 
Wir können den Teilnahmevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn ein Teilnehmer ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder sich in einem solchen Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. In diesem Fall behalten wir den Anspruch auf die Dienstleistung.

9. Obliegenheiten bei Mängeln 
Wird unsere Leistung nicht vertragsgemäß erbracht, können Sie Abhilfe verlangen. Sie sind aber verpflichtet, einen aufgetretenen Mangel unverzüglich anzuzeigen. Unterbleibt dies schuldhaft, tritt eine Minderung des Preises nicht ein. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Mängelanzeige erkennbar aussichtslos oder aus anderen Gründen unzumutbar ist. Die Mängelanzeige ist dem Tourguide unverzüglich zur Kenntnis zu geben. 

10. Haftungsbeschränkung 
Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den zweifachen Kurspreis beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit wir für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind. 

11. Veranstalter 
Veranstalter ist Alpaca, Inhaberin Anna Nickaes, Haßlberg 1a, 83324 Ruhpolding, Telefon: +49 (0) 171 3485964,

E-Mail: alpaca.ruhpolding@gmail.com

12. Anwendbares Recht 
Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und uns findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis.